Jetzt mit zwei Postschaltern, damit es schneller geht.... Davidoff Depot, Bentley Partner, Habanos Point, ca. 1000 verschiedene Zigarren und 400 Parkplätze verfügbar
Jetzt mit zwei Postschaltern, damit es schneller geht....Davidoff Depot, Bentley Partner, Habanos Point, ca. 1000 verschiedene Zigarren und 400 Parkplätze verfügbar

Einzigartige Kunstwerke

Unsere vergangene Ausstellung des Künstlers Dirk Prautzsch aus Bremen.

Zigarrenbanderolenkunst sind der ideale Wandschmuck für Ihre Cigarlounge oder Ihre privaten Räume!

Alle Kunstwerke sind zu erwerben. Preise auf Anfrage.

 

Der Herr der Ringe

Dirk Prautzsch schafft aus Zigarrenbanderolen mit Messer, Leim und Papier für Connaisseure

faszinierende Bilder mit einer ganz persönlichen Note.

 

Was sich nach einer Arbeit aus dem Bastelunterricht Halbwüchsiger anhört, ist in Wirklichkeit filigrane Handarbeit mit erstaunlichen Endergebnissen. Denn hinter jedem Banderolen-

Bild versteckt sich eine Geschichte, die Prautzsch mittels Messer, Leim und Papier in edlem

Rahmen erzählt.

Die Historie besagt, dass die bunten Bildchen, die hochwertige Zigarren aus der Karibik schmücken, früher einzig dazu dienten, die weißen Handschuhe der Offiziere oder Hände der rauchenden Damen vor Verschmutzung zu schützen. Heute sind die Handschuhe passé und auch die Damenwelt ist nicht mehr so etepetete wie vor hundert Jahren. Geblieben sind die Zigarrenringe. Und wer diese  anderolen einmal genauer (und vielleicht sogar buchstäblich) unter die Lupe nimmt, entdeckt,

dass es sich bereits hier um kleine Artefakte handelt: Kunstvolle Wappen aus Gold, Medaillen, geschwungene Namenszüge, Portraits oder pittoreske Miniaturlandschaften, Ornamente, Herkunftsangaben – schon die Banderolen erzählen kleine Geschichten aus Kuba, der

Dominkanischen Republik, Honduras und den anderen Ländern, die das „braune Gold“, wie es Connaisseurs schwärmerisch nennen, exportieren. Auch Dirk Prautzsch ist dem Tabakgenuss

nicht abgeneigt und genießt gerne hin und wieder eine Zigarre. Doch viel interessanter als der Tabak

sind für ihn die Papierbinden, die sich um den Korpus der Zigarre schmiegen. Sie sammelt er zu Tausenden. Doch anders als andere Sammlerschätze, die stolz in Setzkästen präsentiert werden, verarbeitet Prautzsch die Banderolen zu faszinierenden Bildern, die, edel gerahmt, mittlerweile so manches Raucherzimmer von Clubs und Zigarrengenießern

schmücken. Für ein solches Bild muss der Interessent zugegebenermaßen etwas tiefer in die Tasche

greifen und kann hier gut und gerne einen „vierstelligen Betrag im mittleren Bereich“ investieren.

Doch sieht man sich an, wie Prautzsch arbeitet, merkt man schnell, dass damit die Arbeitsstunden

kaum bezahlt sind. Denn der Künstler wirkt äußerst akribisch. Und seine Arbeit beginnt nicht erst

am Tisch, wo er die Banderolen zum Gesamtbild zusammenfügt und beispielsweise

mit feinstem Schnitt die Karos des Cohiba-Logos beschneidet, um sie dann auf den papiernen Untergrund aufzukleben. Wenn hier überflüssiger Leim tropft, ist das Bild ruiniert.

Nein: Prautzsch muss ja erst mal an das Material gelangen. Und das kommt ausschließlich von gerauchten Zigarren. Natürlich werden die eigenen Bauchbinden gesammelt, zuweilen wird ihm Material geschickt. Oder noch besser: Ein Auftraggeber, der beispielsweise ein Bild nur aus

ganz bestimmten kubanischen Banderolen will, sammelt das Material selbst und lässt Prautzsch dann damit arbeiten: „So hat der Kunde zum Bild eine ganz andere Beziehung, weil er vielleicht mit jeder einzelnen Bauchbinde eine bestimmte Erinnerung, wann er wo und mit wem Zigarre geraucht hat, verbindet.“ Damit erhalten die Bilder von Dirk Prautzsch über die handwerkliche Dimension einen hohen ideellen Wert. Und das ist es ja letztendlich, was Kunst ausmacht.

www.zigarrenkunst.de

 

 

Hier finden Sie uns

118,4 news & more (im E-Center Jakobi)
Fabrikstr. 2
64625 Bensheim

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 06251 7707875+49 06251 7707875

 

Postfilialdirekt Nummer 401

 

Der Humidor wurde ausgebaut von Deutschlands erfolgreichtem Humidoreinrichtungsexperten Marc André - Century Humidor Stuttgart.
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 118,4 news & more